Chilis stehen nicht auf Deinem Speiseplan? Sollten sie aber!

Wenn man an die kleinen, roten Schoten denkt, schießt einem direkt die Schärfe in den Kopf. Schuld daran ist das Capsaicin, das bei uns den berüchtigten Hitze- und Schärfereiz auslöst.

Wer mit Chilis kocht, braucht meist weniger Salz. Die roten Wunderschoten sind reich an Vitaminen und Mineralien und somit genau das Richtige für uns Läufer. Aber sei vorsichtig mit der Menge, die du in dein Essen gibst. Es kann schärfer werden, als du denkst.

Nach dem Kochen unbedingt die Hände gründlich waschen! Weinen wir lieber aus Freude, zum Beispiel wenn der nächste Marathon gewonnen ist…