All About Running

Ein anspruchsvoller Blick auf das Thema Laufen

Ausrüstung

Komfortable Kompressionsbekleidung – geht das?

Immer beliebter und bis heute doch kritisch gesehen. Kompressionsbekleidung ist gerade aus dem Laufsport kaum mehr wegzudenken und doch scheuen viele vor ihr zurück. Neben dem hinterfragten Nutzen schrecken Sportler…

Immer beliebter und bis heute doch kritisch gesehen. Kompressionsbekleidung ist gerade aus dem Laufsport kaum mehr wegzudenken und doch scheuen viele vor ihr zurück. Neben dem hinterfragten Nutzen schrecken Sportler vor dem engen Anliegen an der Haut und dem darunter leidenden Komfort ab. Doch sind diese Sorgen berechtigt, oder kann Kompressionsbekleidung komfortabel sein?

Was ist Komfort überhaupt?

Gerade beim Sport ist Komfort ein sehr subjektives Empfinden. Schuhe, die dir perfekt passen, werden anderen zu flach sein, das Langarmshirt, welches du beim Training vorziehst, wird ein anderer Sportler nur als störend empfinden. Genauso verhält es sich mit der Kompressionskleidung – was dir zu eng erscheint, könnte ein anderer als genau passend wahrnehmen.

Erlebe deinen eigenen Körper

Grundlegend besitzt Kompressionskleidung jedoch die Eigenschaft, automatisch eine aufrechtere Haltung zu geben und ein athletischeres Gefühl beim Tragen zu vermitteln. Durch das Stützen des Körpers ist das Erleben des eigenen Ichs gestärkt. Bereits hierdurch wird ein Komfortgefühl vermittelt.

Die Größe ist entscheidend

Geht es um den wirklichen Tragekomfort ist eine Kennzahl entscheidend: Die Kleidungsgröße.
Durch diese bestimmt sich erst, ob dir die Kompressionsbekleidung wirklich komfortabel erscheint.
Hier sind gerade beim Blick auf Tights mehrere Faktoren zu berücksichtigen: Von Schuhgröße, Geschlecht, bis hin zu Waden- und Knöchelumfang. Denn erst mit den richtigen Maßen wird sich das beste Komfortgefühl einstellen.

Komfort mit C3fit

Hast du die passende Größe gefunden, steht nun die richtige Kleidungswahl im Fokus. Gerade die C3fit-Kompressionsbekleidung bietet hierbei ein äußerst ausgereiftes Angebot. Diese setzt eine partielle Kompression ein: Das Kompressionsmaterial wird dabei an den wichtigen Muskelgruppen eingesetzt, bspw. den Waden und Oberschenkeln. Alle weiteren Stellen sind mit atmungsaktivem Mesh-Material ausgestattet – dir bleibt also die komplette Bewegungsfreiheit erhalten.

Spüre die zweite Haut

Durch das sichelartige Muster des Gewebes und der Verarbeitung mit extrem geringer Nahtanzahl passt sich die Kleidung perfekt an deinen Körper an. Zudem wird ein Zusammenziehen und Bündeln der Kleidung vermieden – der Stoff folgt jeder Körperbewegung und sitzt wie eine zweite Haut. Auch im Sommer musst du dir keine Sorgen machen. Durch das atmungsaktive Material sind Schweiß und damit einhergehende Nässe kein Problem.

Komfortable Kompressionsbekleidung – das geht!

Abschließend lässt sich also sagen: Ist die Größe korrekt angepasst, steht dem Komfort der Kompressionsbekleidung nichts mehr im Wege. Ganz im Gegenteil – sie kann ihn beim Sporttreiben sogar erhöhen und das Körpergefühl erweitern. Gerade die C3fit-Kompressionsbekleidung ist hier mit der einfachen Verarbeitung und hohen Atmungsaktivität bestens geeignet.

Deshalb bring dich in die Komfortzone und greife zu!

Für mehr Infos, siehe: www.c3fit.eu

Keine Kommentare zu Komfortable Kompressionsbekleidung – geht das?

Taping-Struktur – Die Wunderwaffe gegen Muskelkater

Kennst du das Gefühl von schmerzhaften Füßen und schweren Beinen? Viele Störfaktoren können das Laufprogramm beeinflussen und es dadurch zum Ballast anstatt zur freudigen Betätigung machen. Allen voran steht hier…

Kennst du das Gefühl von schmerzhaften Füßen und schweren Beinen? Viele Störfaktoren können das Laufprogramm beeinflussen und es dadurch zum Ballast anstatt zur freudigen Betätigung machen. Allen voran steht hier der eigene Körper. Ob es Blasen an den Füßen, Verspannungen der Bein- und Rückenmuskulatur oder Gelenkprobleme sind – durch solche Einschränkungen wird für jeden Läufer das Training zur Qual. Doch die Quelle der meisten Probleme wird oft übersehen: die Füße.

Der Fuß als Stabilisator des Körpers!

Die Füße fungieren als natürlicher Stoßdämpfer des Körpers und helfen das Gleichgewicht zu halten. Aufkommende Ermüdung kann jedoch dazu führen, dass der Fuß die Stöße nicht mehr einwandfrei abfangen kann. Das Versteifen und Verkrampfen der Muskulatur lässt dann nicht mehr lange auf sich warten. Probleme im Knie- und Rückenbereich sind oft die Folge – diese Fehlbelastung strahlt auf den gesamten Körper aus und kann so dein Trainingserlebnis zum Albtraum werden lassen.

Unterstütze deinen Fuß mit C3fit und beuge dieser Problematik gezielt vor.

Trotz mehrmaligen, wöchentlichen Trainings und einer hohen Beanspruchung der Füße, musst du diese Probleme nicht zwingend in Kauf nehmen. Mit der besonderen Arch Support Struktur der C3fit Socken kannst du Abhilfe schaffen. Sie besitzen eine kreuzförmige Taping-Struktur, die als „Arch-Support“ dient und das Fußgewölbe unterstützt und stabilisiert. So kann der Ermüdung des Fußes gezielt entgegengewirkt und Fehlbelastungen vorgebeugt werden, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.

Zudem kannst du mit dieser Struktur auch die Stoßbelastung auf die Fußsohle verringern. Trainingsverletzungen werden dadurch vorgebeugt und andauernde, durch Belastung ausgelöste Folgeerscheinungen wie Fußkrämpfe, können somit vermieden werden.

Knöchel- oder Gelenkprobleme? Auch hier wird dir geholfen!

Du hast schon länger Probleme mit deinen Knöcheln und Kniegelenken? Durch die innovative Technologie der C3fit-Socken bekommst du auch hier eine ausreichende Unterstützung bei Beschwerden und Instabilität – kostspieliges Equipment wie Schienen oder Prothesen werden dadurch überflüssig.

Nie wieder Sorgen um das Tape?

Kennt ihr das Problem, wenn man eine zusätzliche Stabilisierung zum Laufen benötigt und jedes Mal aufs Neue vor dem Lauf zur Tape-Rolle greifen muss? Das kannst du dir mit den C3fit-Socken sparen. Die integrierte Struktur erhöht den Komfort immens und lässt dich nie wieder einen Mehraufwand an Zeit vor dem Training verschwenden.

Gib deinem Körper den nötigen Schutz!

Es mag nur als kleine Innovation erscheinen, schenkt dir als Läufer jedoch einen enormen Nutzen. Denn Socken sind wichtiger als die meisten Sportler vermuten (siehe unsere Reihe Läuferkrankheiten auf dem Blog). Durch die Taping-Struktur besteht jedoch kein Aufwand für weitere Stützprodukte, du sparst Zeit, Geld, und vor allem kannst du nervige Verletzungen, die dich lange vom Training abhalten, verhindern.

Abrunden kannst du deine Ausstattung dabei zusätzlich mit einem weiteren Kompressionsprodukt, beispielsweise den C3fit-Tights – so steht einem erfolgreichen und vor allem schmerzfreien Lauf nichts mehr im Wege.

Für mehr Infos, siehe: www.c3fit.eu

Keine Kommentare zu Taping-Struktur – Die Wunderwaffe gegen Muskelkater

Laufen im Dunkeln – Reflektoren

Das Problem ist bekannt: Tagsüber hat man nicht die Zeit, um sein Laufprogramm aufrechtzuerhalten, sodass man am frühen Morgen oder späten Abend rausgeht. Vor allem im Winter bringen diese Tageszeiten…

Das Problem ist bekannt: Tagsüber hat man nicht die Zeit, um sein Laufprogramm aufrechtzuerhalten, sodass man am frühen Morgen oder späten Abend rausgeht. Vor allem im Winter bringen diese Tageszeiten jedoch die Dunkelheit mit sich. Man ist also gezwungen, unter ungewohnten Bedingungen zu Laufen. Gefahren sind, nicht gesehen zu werden und selbst nicht zu sehen. Besonders in Parks oder an der Straße, wo Lichtquellen vorhanden sind, können Reflektoren an der Kleidung Abhilfe schaffen.

Als Läufer bist du im Dunkeln einigen Schwierigkeiten ausgesetzt: Ein großes Problem ist, allen voran, die Sichtbarkeit für deine Mitmenschen und Teilnehmer des Straßenverkehrs. Diesem Problem kannst du gezielt vorbeugen. Integrierte Reflektoren in deiner Ausrüstung ermöglichen dir einen sicheren Lauf – sogar ohne weiteren Kostenaufwand.

Die Angst vor der Dunkelheit

Viele Läufer lassen sich in den kalten Jahreszeiten davon abschrecken, im Dunkeln laufen zu gehen. Die Welt ist nicht mehr ganz vertraut, das Sichtfeld eingeschränkt und jeder kennt diese unheimlichen Wege, die man bloß nicht im Dunkeln beschreiten möchte. Zudem kommt die Gefahrenquelle Straßenverkehr hinzu, in dem man als Läufer das höchste Risiko unter allen Teilnehmern trägt.

Integrierter Schutz? Ja, mit C3fit

Hierbei kann die richtige Kleidung Abhilfe schaffen. Ganz egal, ob du dabei die Calf Sleeves, T-Shirts oder die Tights von C3fit wählst: Die High Tech-Ausrüstung bietet dir nicht nur Komfort, einen Kompressionseffekt und Hilfe bei der Regeneration, sondern auch einen weiteren wichtigen Punkt, der nicht zu verachten ist: Die Integration von Reflektoren.

Wie helfen mir Reflektoren?

Reflektierende Stoffe und Oberflächen fungieren als Spiegel von eingehendem Licht. Sollte also beispielsweise ein Auto hinter dir fahren und dessen Scheinwerfer auf dich gerichtet sein, werfen die Reflektoren das Licht in hohem Maße zurück. Sie erhöhen dadurch passiv deine Sichtbarkeit, und damit auch deine Sicherheit in der Finsternis.

Der Rundum-Schutz

Dabei geben die Kompressionsteile, vor allem im Herbst, Winter und Frühjahr, einen passenden Begleitschutz beim Laufen. Als simple Ergänzung bietet sich zusätzlich eine Stirnlampe an. So kann jede Seite des Körpers abgedeckt werden – weiteres Equipment gegen die Dunkelheit wird so gut wie überflüssig.

Dein Aussehen muss nicht leiden

Was äußerst begünstigend hinzukommt: Die Reflektoren sind nicht sonderlich auffallend oder gesondert an der Bekleidung angebracht, vielmehr sind sie gekonnt in die angebrachten Logos integriert. So bleibt die Trainingskleidung trotz ihrer Multifunktionalität stylisch. Das Gute? Man kann die integrierten Reflektoren nicht vergessen.

Also worauf wartest du noch? Nutze die Nacht mit C3fit!

 

C3fit Kompressionsbekleidung online kaufen

C3fit-Shop-neu

Keine Kommentare zu Laufen im Dunkeln – Reflektoren

C3fit im Land der Kirschblüte

Was steckt hinter japanischer Qualitäts-Gear? In Japan entwickelt und gefertigt – in Deutschland der optimale Support für deine Beine: C3fit steht für Compression, Conditioning und Comfort. Wo genau kommen die…

Was steckt hinter japanischer Qualitäts-Gear?

In Japan entwickelt und gefertigt – in Deutschland der optimale Support für deine Beine: C3fit steht für Compression, Conditioning und Comfort. Wo genau kommen die Hightech-Teile her? In Zeiten, in denen Nachhaltigkeit und Qualität immer wichtiger werden, werfen wir für euch einen Blick in die Produktionsstätten.

Wenn du morgens das Haus zum Run-Training verlässt, streifst du ganz selbstverständlich deine Impact Air Long Tights über und machst dich auf den Weg.

‚Japan Quality‘ garantiert einzigartige Produkte

Wusstest du, dass die Produkte von C3fit wie die Performance Long Tights, Performance Calf Sleeves und Arch Support High Socks in Japan medizinisch zertifizierte Produkte sind? Die Zahl der Fabriken, in denen solche Produkte hergestellt werden dürfen, ist begrenzt. Alle Produkte müssen direkt im Werk verpackt und versiegelt werden, um die hohe Qualität während des gesamten Lieferwegs sicherzustellen.

Bei C3fit trifft Tradition auf High-Tech

In Oyabe befindet sich das Goldwin Technical Center. Dort forscht Goldwin, die C3fit- Mutterfirma seit über 60 Jahren nach immer neuen und hochwertigen Produkten. Die meisterhafte Schneiderkunst geht auf die Tradition der Palaststadt Shimabara zurück. Im Schatten der alten Palastmauern gehen die Fachkräfte ihrem Handwerk nach, heute allerdings mit modernster japanischer Textiltechnologie, um optimale Qualität zu gewährleisten. Elastizitätskontrolle und Färbung der C3fit-Produkte schließlich werden in Kiryu durchgeführt. Die Stadt blickt auf eine lange Geschichte in der Herstellung von Seidenstoffen zurück und ist der bekannteste Standort der Textilindustrie.

Hohe Qualität der Produkte entspricht Japans jahrhundertelanger Textiltradition

Im Laufe des Entwicklungsprozesses für die Kompressions-Gear von C3fit wurden über 100 Prototypen hergestellt, getestet und wieder verworfen. Ziel war es, einen bestmöglichen Tragekomfort zu generieren. Deshalb haben die Produkte eine reduzierte Nahtführung und werden mit 3D-Design hergestellt. Veränderungen werden beim Prototyp eingezeichnet, umgesetzt und getestet, bis das perfekte Gleichgewicht aus Kompression und Elastizität erreicht wird.

Vorher/Nachher-Kontrolle mit 3D-Scanner

Die Prototypen und fertigen Produkte werden an Probanden durch 3D-Scans geprüft. Dafür werden 200 bis 300 Partien des Körpers gescannt, um ausreichend Daten zu erhalten. Die Beine werden vor und nach dem Tragen der Produkte sowie vormittags und nachmittags gescannt, um den Kompressionseffekt genau bewerten zu können.

IMG_4207

Danach werden die Textilien zur Verarbeitung sorgfältig ausgewählt. Eine exakte Einstellung der Gewebespannung ist beim Herstellungsprozess des Kompressionsmaterials unverzichtbar. Bei dem Prozess der Gewebespannung wird das gewirkte, ungefärbte Material gewaschen, um überschüssiges Öl zu entfernen und ein optimales Farbergebnis mit beste Elastizität zu erhalten.

Der Schlüssel zur optimalen Elastizitätskontrolle

Die Kompressionskleidung dehnt sich beim Tragen und bleibt durch ihre hohe Rücksprungkraft formstabil. Eine genaue Einstellung der Textilmaschine zur Gewebespannung ermöglicht das. Wird das Material kontrolliert erhitzt, kann der Stoff mit einer exakten Elastizität hergestellt werden.

Materialkontrollen für eine präzise Passform

Nach der Anlieferung aus der Färberei müssen die Stoffe vor dem Zuschneiden mehrere Tage „entspannen“. Die Gewebe sind so empfindlich, dass in dieser Phase selbst geringe Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ihrem Zustand schaden können. Darum werden sie vor dem Zuschneiden noch einmal kontrolliert, um die genauen Werte einhalten zu können.

Schritt für Schritt zum High-Tech Produkt

Die zugeschnittenen Einzelteile werden mit einer von Hand bedienten Spezial-Nähmaschine zusammengenäht. Die Maschine fertigt Nähte, die besonders flach sind.

Die C3fit Kontrollen sind streng. Jedes einzelne Produkt entsteht in präzisen Arbeitsschritten. Die C3fit-Philosophie ist dabei „nicht nur ein perfektes Endprodukt herzustellen, sondern jeden einzelnen Vorgang komplett fehlerfrei durchzuführen“.

IMG_3610.jpg

Nach all diesen Arbeitsschritten landet das japanische High-Tech-Produkt bei dir im Laden. Mit der garantierten Qualität und den drei C‘s schlägst du die Wohnungstür zu und machst dich auf in dein neues Trainingsabenteuer.

Wir freuen uns, wenn die ‚Japan Qualitiy‘ dich überzeugt. Falls du Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge hast, sind wir natürlich über dein Feedback dankbar! Lass uns gerne einfach einen Kommentar da!

 

C3fit Kompressionsbekleidung online kaufen

C3fit-Shop-neu

Keine Kommentare zu C3fit im Land der Kirschblüte

Calf Sleeves: Kompression für starke Beine

Kompressionskleidung wird immer beliebter! – Nicht ohne Grund! von Tights über Calf Sleeves bis hin zu Laufsocken – im C3fit  Sortiment wirst auch Du fündig!   Was sind Calf Sleeves und welchen Nutzen…

Kompressionskleidung wird immer beliebter! – Nicht ohne Grund!

von Tights über Calf Sleeves bis hin zu Laufsocken – im C3fit  Sortiment wirst auch Du fündig!

 

Calf Sleeves ©C3fit

Was sind Calf Sleeves und welchen Nutzen haben sie? Worin bestehen die Vorteile von Calf Sleeves?

Calf Sleeves sind Beinlinge, die Deine Waden vom Sprunggelenk bis zum Knie bedecken. Die eingearbeitete Kompressionsfunktion übt optimalen Druck auf Deine Venen und Muskeln aus. Das reduziert die Vibration der Muskeln und verbessert den Blutfluss. Das Ergebnis ist, dass Deine Muskeln leistungsfähiger werden.

Es gibt Produkte, deren Kompression sich an Taping-Anwendungen orientiert. C3fit-Produkte arbeiten mit graduierter Kompressionswirkung. Ihre Calf Sleeves sind in Japan als allgemeines medizinisches Produkt eingestuft.

C3fit Calf Sleeves online kaufen

Waden sind maßgeblich für die Blutzirkulation

Für Deine körperliche Bestform ist ein guter Blutkreislauf unverzichtbar. Das Blut transportiert Sauerstoff und Nährstoffe in alle Zellen Deines Körpers. Vor allem die Waden spielen für einen funktionierenden Kreislauf eine maßgebliche Rolle.

Beim Laufen arbeiten die Waden schwer, um das venöse Blut von den Beinen wieder zum Herzen zu transportieren. Die Wadenmuskulatur fungiert wie eine Pumpe. Sie zieht sich fest zusammen und bringt das Blut mit hoher Leistung zum Zirkulieren.

Nicht selten kommt es bei intensiver Belastung wie bei Marathonläufen zu Wadenkrämpfen oder sogar Muskelfaserrissen. Da wir die Waden beim Sport stark beanspruchen, sollten wir währenddessen besonders auf sie acht geben.

Calf Sleeves helfen dabei.

C3fit Calf Sleeves online kaufen

C3fit_Inspiration Calf Sleeves_unisex_black_2018

Calf Sleeves black, ©C3fit

Vorteile von Calf Sleeves für Läufer

Dass die Waden sehr wichtig sind für uns Läufer wissen wir jetzt. Dann schauen wir uns mal an was die C3fit Inspiration Calf Sleeves für Vorteile für uns bereithalten.

Die Inspiration Calf Sleeves üben eine graduierte Kompression auf die Waden aus, um den Blutfluss von den Beinen in Richtung Herz zu lenken und die körperliche Fitness zu steigern. Das Tragen von Calf Sleeves fördert nach dem Training die Regeneration der Muskulatur.

C3fit Calf Sleeves online kaufen

Vibrationen der Wadenmuskulatur reduzieren und Energieverlust minimieren

Wenn die Laufgeschwindigkeit für die Muskeln zu hoch oder die Strecke zu weit ist, kann die Muskulatur verkrampfen. Im schlimmsten Fall führt das zu Muskelfaserrissen.

Lange Lauftights mit Kompression regen die Blutzirkulation in den Waden an. Viele Läufer entscheiden sich, Calf Sleeves zu tragen, da sie vielseitig einsetzbar und leichter anzuziehen sind als Tights. An heißen Sommertagen mit einer Shorts kombiniert ohnehin angenehmer zu tragen.

Wer beim Laufen C3fit Kompressionskleidung trägt, sieht nicht nur stylisch und professionell aus. Man beugt zusätzlich der Ermüdungen der Muskeln. Die Kompression reduziert die Vibrationen in den Wadenmuskeln und somit den Energieverlust.

Angenehm und bequem – stundenlang

Man sollte sich beim Tragen von Kompressionskleidung wohlfühlen. Dank der äußerst bequemen Passform der C3fit Inspiration Calf Sleeves vergisst man schnell, dass man sie trägt.

Die getapten Nähte auf der Innenseite sorgen für einen flachen Abschluss und beugen Reibungen auf der Haut vor. Hoher Komfort – auch nach stundenlangem Tragen!

Regeneration der Muskulatur dank Calf Sleeves

Die Inspiration Calf Sleeves mit graduierter Kompression unterstützen die Beine nicht nur beim Laufen, sondern auch danach. Der verbesserte Blutfluss in den Muskeln fördert den Sauerstofftransport und macht sie schneller wieder leistungsfähig.

Nicht nur bei sportlichen Aktivitäten, auch im Alltag sind die Calf Sleeves sehr nützlich. Wer lange sitzen oder stehen muss, wie auf Bahn- oder Flugreisen oder auch bei der Arbeit, beugt durch das Tragen der Calf Sleeves einem unangenehmen Anschwellen der Beine vor.

2 in 1 – Da muss man zugreifen! Probiers einfach mal aus und lass Dich überzeugen 😉

 Über die C3fit Inspiration Calf Sleeves

 

Wo C3fit Laufbekleidung online kaufen?

C3fit-Shop-neu

Keine Kommentare zu Calf Sleeves: Kompression für starke Beine

Type on the field below and hit Enter/Return to search